Geschichte

Bevor es die Elemantals gab haben sich magische Bestien unkontrolliert verbreiten und ihre Territorien immer weiter vergrößert. Durch ihre Territorialen Kämpfe musste die Pflanzenwelt und die magielosen Tiere darunter leiden. Dies hatte ein Auseinanderbrechen des Ökosystems zur Folge, welches wiederrum dazu führte, dass ein Massensterben sämtlicher Lebewesen ausbrach.

Als die magielosen Tiere drohten auszusterben, kam den Göttern die Idee die Magiebestien bestimmte Bereiche zu geben, welche sie nicht verlassen können. Um dies zu gewährleisten wurden schließlich die Elemantals kreiert. Diese Elemantals werden in verschiede Kategorien eingestuft:

Die erste Kategorie sind die Grenz-Elemantals. Sie sind dafür verantwortlich, dass keine Monster die Magiewesen-Gebiete verlassen. Die Elementals sind C-Klasse Monster und haben eine geringe Anzahl an Fähigkeiten, die zum Angriff oder der Verteidigung genutzt werden können. Da sie nicht die stärksten Monster sind, werden Pheromone ausgesondert, welche die Bestien abhalten die Grenze zu verlassen. Ab und zu gelangt es Monstern die Elemantals zu umgehen dies ist allerdings nur selten der Fall.

Die zweite Kategorie sind die Natur-Wächter. Sie kümmern sich um das Wohlergehen der Flora auch außerhalb von den Monstergebieten. Sie haben die Fähigkeit Pflanzen zu beeinflussen, um sie beispielsweise wachsen zu lassen oder auch auszudünnen. Bei einer Schädlingsplage wird diese Kategorie Elemantals ebenfalls tätig.

Unter die Dritte und Letzte Kategorie fallen die Beschützer-Elemantals. Da die anderen Kategorien sich schlecht gegen Monster wehren können, wurden die Elemantals in dieser Kategorie erschaffe, um die Elemantals aus den anderen Bereichen zu schützen. Es gibt nur eine Elemantals Klasse, welche unter diese Kategorie fällt, die Dreamlings.

Im Chaoszeitalter werden Elementals gefangen genommen, um an ihnen zu forschen. Menschen haben es geschafft mächtige Waffen zu entwickeln, die sogar gegen Magier und Dämonen sehr effektiv sind. Durch das Fehlen vieler Elemantals gelang es magischen Monstern immer häufiger auszubrechen und erneut Chaos und Verderben über Lanrial zu bringen

Dreamlings

Beschützt die anderen Elementals (3. Kategorie)

Dreamlings

Schützt die anderen Elementals (3. Kategorie)

Dreamlings

Schützt die anderen Elementals (3. Kategorie)

Dreamlings

Schützt die anderen Elementals (3. Kategorie)

Elemantals oder im Volksmund (vor allem bei den Menschen) auch als Feen bezeichnet, sind kleine Wesen die geschaffen wurden um die Ordnung der Natur wahren. Sie wurden von Göttern erschaffen um Magiefähige Monster in Schach zu halten und Ihre Population und Verbreitungsgebiete zu kontrollieren.

Geschichte

Bevor es die Elemantals gab haben sich magische Bestien unkontrolliert verbreiten und ihre Territorien immer weiter vergrößert. Durch ihre Territorialen Kämpfe musste die Pflanzenwelt und die magielosen Tiere darunter leiden. Dies hatte ein Auseinanderbrechen des Ökosystems zur Folge, welches wiederrum dazu führte, dass ein Massensterben sämtlicher Lebewesen ausbrach.

Als die magielosen Tiere drohten auszusterben, kam den Göttern die Idee die Magiebestien bestimmte Bereiche zu geben, welche sie nicht verlassen können. Um dies zu gewährleisten wurden schließlich die Elemantals kreiert. Diese Elemantals werden in verschiede Kategorien eingestuft:

Die erste Kategorie sind die Grenz-Elemantals. Sie sind dafür verantwortlich, dass keine Monster die Magiewesen-Gebiete verlassen. Die Elementals sind C-Klasse Monster und haben eine geringe Anzahl an Fähigkeiten, die zum Angriff oder der Verteidigung genutzt werden können. Da sie nicht die stärksten Monster sind, werden Pheromone ausgesondert, welche die Bestien abhalten die Grenze zu verlassen. Ab und zu gelangt es Monstern die Elemantals zu umgehen dies ist allerdings nur selten der Fall.

Die zweite Kategorie sind die Natur-Wächter. Sie kümmern sich um das Wohlergehen der Flora auch außerhalb von den Monstergebieten. Sie haben die Fähigkeit Pflanzen zu beeinflussen, um sie beispielsweise wachsen zu lassen oder auch auszudünnen. Bei einer Schädlingsplage wird diese Kategorie Elemantals ebenfalls tätig.

Unter die Dritte und Letzte Kategorie fallen die Beschützer-Elemantals. Da die anderen Kategorien sich schlecht gegen Monster wehren können, wurden die Elemantals in dieser Kategorie erschaffe, um die Elemantals aus den anderen Bereichen zu schützen. Es gibt nur eine Elemantals Klasse, welche unter diese Kategorie fällt, die Dreamlings.

Im Chaoszeitalter werden Elementals gefangen genommen, um an ihnen zu forschen. Menschen haben es geschafft mächtige Waffen zu entwickeln, die sogar gegen Magier und Dämonen sehr effektiv sind. Durch das Fehlen vieler Elemantals gelang es magischen Monstern immer häufiger auszubrechen und erneut Chaos und Verderben über Lanrial zu bringen

Dreamling

Die wichtigsten Elemantals sind die Dreamlings. Die Aufgabe der Dreamlings ist es dafür zu sorgen, dass der Schutz für die Elemantals gesichert ist. Sie werden meist mit anderen Elemantal-Arten zusammen gesichtet. Es gibt auch Fälle in denen eine Gruppe von 3 – 5 Dreamlingen innerhalb eines Monstergebietes gesichtet werden und es wird angenommen, dass sie patrolieren.

Dreamlings greifen Lebewesen an die die Fauna gefährden. Dies gilt für normale Tiere und Magiewesen. Hierbei wird kein Unterschied zwischen normalen Tieren und magischen gemacht. Die bedrohten Arten werden daraufhin überwacht und beschützt. Wenn Menschen etc. zu viel Jagen und Verschiedene Arten davor stehen auszusterben greifen Dreamlings ein und überwachen die bedrohte Art.

Dreamlinge schimmern in Regenbogenfarben. Diese Wesen werden als B-Klasse Monster angesehen und gehören zur dritten Kategorie

Plagueling

P

laguelings sind meistens innerhalb eines Monstergebiets aktiv. Sie beobachten die Verbreitungsgeschwindigkeit von Krankheiten und den Schaden den sie verursachen. Falls die Krankheit eine zu hohe Todesrate aufweist, greifen Plagulings ein und kontrollieren den Ausbruch von Seuchen. Sie benutzen eine Art von Heilmagie und erzeugen ein Gegenmittel, welches sie über dem betroffenen Gebiet verteilen. Dadurch können sie die Krankheit eindämmen. Es gibt auch Fälle bei denen Plaguelings Seuchen erzeugt haben und die Überpopulation von zu Monstern und Tieren zu verringern. Sie sind Teilweise auch außerhalb der Magiewesen-Gebiete anzutreffen.

 

Im Chaoszeitalter haben vor allem Menschen angefangen dieses Wesen zu jagen, um sie als Waffen einzusetzen. Die Plaguelings werden dazu gezwungen, die Feinde der Menschen krank zu machen.

Plagulings werden von einem schwarzen Glühen umgeben. Diese Monster sind in der C-Klasse und sind in der 2. Kategorie angesiedelt.

 

 

 

Grimmling

G

rimmlinge sind an Übergängen von Monstergebieten zu den Normalen anzutreffen. Sie sind Teil derjenigen Elemantals die verhindern das magische Wesen ein Gebiet verlassen. Sie sind in Wäldern und Sümpfen spezialisiert. Grimmlinge verwenden eine Art von Pheromon, welches bei Monstern verschiedene Symptome auslösen. Wenn sie sich der Grenze zu sehr nähern bekommen sie Krämpfe und die Magie in ihren Körper spielt verrückt. Die unkontrollierte Magie fügt dem betroffenen Monster beachtlichen Schaden zu.

Sie Leuchten Rot. Diese Monster werden ebenfalls in die C-Klasse eingestuft und sind Teil der Kategorie 1.

 

Vermling

V

ermlinge wachen über die Population der Insekten in ganz Lanrial. Ihre Aufgabe ist es Insekten in Schach zu halten und bei einem Schädlingsbefall diesen zu unterdrücken. Dies bewerkstelligen sie durch eine abgeschwächte Version von Illusion Magie, welche Grimmlinge benutzen. Sie können lediglich Insekten kontrollieren.

Sie schimmern Gelb und auch sie werden in die Klasse C eingestuft. Sie gehören der Kategorie 2 an.

 

Caveling

C

avelings haben, wie die Grimmlings, die Aufgabe die Grenze zwischen Magiemonstergebieten und den Normalen zu bewachen. Im Gegensatz zu den Grimmlings sind Cavelings in Höhlen und Gebirgen anzutreffen. Sie benutzen die Technik der Grimmlings um Monstern das Verlassen des Gebietes zu verhindern.

Cavlings umgibt ein braunes Leuchten. Sie gehören der Kategorie 1 an und sind Klasse C Monster.

 

Vineling

V

inelinge sind auf der ganzen Welt vertreten. Sie halten die Natur im Gleichgewicht. Sie werden als natürliche Förster der Natur betrachtet. Sie beeinflussen mit Ihrer Magie die Pflanzenwelt. Um neuen Planzen die Chance zugeben zu blühen werden die Wälder ausgedünnt. In Fällen bei denen Magiewesen durch ihre Kämpfe erheblichen Schaden an der Natur angerichtet haben, werden Samen gepflanzt und ihr Wachstum beschleunigt um den Schaden schnellst möglich zu beheben.

Sie Leuchten grün und sind Elemantals der Kategorie 1. Sie sind als C-Klasse Monster eingestuft